Einer der längsten Burganlagen in Europa steht in Burghausen. Das Gebäude besteht aus sechs Burghöfen, die von den Wittelsbachern um 1480 erbaut wurde.

Die Burg zu Burghausen erstreckt sich über einen lang gestreckten Bergrücken, der die Stadt von dem Wöhrsee trennt. Burghausen liegt an der Grenze zu Österreich, im nordöstlichen oberbayerischen Voralpenland. Die Hauptburg ist nur durch den einen Kilometer weiter nördlich liegenden Eingang zur Burg zu erreichen.

Heute wird die Entstehungszeit der Burg auf das 16. Jahrhundert datiert, wie Funde bei Ausgrabungen auf dem Gelände bestätigen. Es wird auch angenommen, dass der Burgberg schon seit der Bronzezeit bewohnt wurde. Schon im zweiten und ersten Jahrhundert v. Chr. bewohnten Kelten das Gelände auf dem Berg. Bei Ausgrabungen wurden Teile keltischer Fibeln und Münzen aus der Zeit des Kaisers Marc Aurel gefunden, die von der bewegten Geschichte der Region zeugen.

Im achten bis zehnten Jahrhundert überwachten die agilolfingischen Herzöge die Salzschifffahrt von der Burg aus, wie zahlreiche Siedlungen aus dieser Zeit beweisen. Die Burg war das geographische Zentrum ihres Machtbereichs, der im zehnten Jahrhundert bis ins Fichtelgebirge reichte.

Im elften Jahrhundert bewohnten Grafen von Burghausen, Verwandte der Sieghardinger, die Burg. 1130 wurde der Stadt das Marktrecht verliehen. Es ging nach dem Tod des letzten Grafen von Burghausen in den Besitz der Wittelsbacher über.

Das Burggelände ist in sechs Burghöfe unterteilt, die nur durch einen Eingang erreichbar sind. Der alte Burggraben und die Wehranlagen, die die Anlage und die Altstadt umgaben, sind heute nicht mehr erhalten. Diese Gebäude wurden zu Beginn des 19. Jahrhunderts abgerissen.

Die gut erhaltenen Burg und die malerische Altstadt sind heutzutage beliebte Touristenziele. Besucher können in ein anderes Zeitalter eintauchen und sich über die interessante Geschichte der Anlage und der Stadt informieren. Burghausen ist eines der bekanntesten Touristenziele in Bayern und beherbergt jährlich viele Millionen Besucher aus der ganzen Welt.