Eines der ältesten Gasthäuser Deutschlands steht in Freiburg, nahe am Platz Oberlinden, in der Nähe des Schwabentors. Das Gebäude wurde 1729 erbaut und gehört zu den historischen Gebäuden der Altstadt, die unter Denkmalschutz stehen. Zwar trägt das Aushängeschild einen goldenen Bären. Laut Grimms Wörterbuch ist “rotes Gold” eine “äußerst beliebte Wendung in der dichterischen Sprache”.

Die Fundamente des Hotels “Zum Roten Bären” wurden 1120 erbaut, sie gehörten damals noch zu Gebäuden, die sich im Besitz des Grafen von Zähringer befanden. Der Keller mit seinen vielen Pfeilern und Arkaden ist auch heute noch sehr gut erhalten. Ab dem zwölften Jahrhundert wurde das Gebäude dann als Gasthaus genutzt. Damals wurden alle Gebäude rot gestrichen, ein Zeichen für Analphabeten, dass sie hier für Kost und Logis einkehren konnten. Da Stallungen für bis zu 200 Pferde vorhanden sind, wird angenommen, dass das Gasthaus zu seiner Zeit eine große Bedeutung hatte.

Der erste schriftlich erwähnte Gastwirt ist Hanman Bienger, der in einer Urkunde im Jahre 1311 als Zeuge genannt wird. Die Familie muss dann bis mindestens bis 1406 die Gaststätte zum roten Beeren geführt haben. Einer der Nachfahren wird in einer Gerichtsurkunde vom 13. März 1387 erwähnt. Die reichen Gastwirte gehörten in dieser Zeit auch der Gerichtsbarkeit der Stadt an und die Gaststätten wurden als Zunfthäuser benutzt. Der “Rote Bär” war jahrelang das Zunfthaus der Schuster.

Besonders berühmt wurde das Gasthaus “Zum Roten Bären” als Gefängnis für den Salpetersieder Johann Albiez. Er führte seine Anhänger bei den Salpeterunruhen 1727 an, bei denen sie sich gegen die Obrigkeit auflehnten. Die bäuerliche Selbstverwaltung erteilte dem damaligen Wirt des “Roten Bären”, Johannes Strohmayer, den Auftrag, den Anführer in Gewahrsam zu nehmen. Alle Kosten für die Unterbringung wurden von der Grafschaft übernommen, bis der Rebellenanführer im September 1727 in dem Gasthof verstarb.

Heutzutage bietet das traditionsreiche Hotel seinen Gästen bequeme und luxuriöse Zimmer an. In dem Restaurant werden lokale und internationale Spezialitäten angeboten.