Das europäische Weltkulturerbejahr 2018

Die europäische Kommission will den Menschen in Europa das kulturelle Erbe näher bringen. Sie sollen die Geschichte weiter erzählen, nachdem sie einen Blick auf das kulturelle Erbe geworfen haben.

Mit dem europäischem Kulturjahr soll ein ganzer Kontinent Besucher mit Projekten und Veranstaltungen begeistern. Den Besuchern soll eine Vielfalt von Kulturveranstaltungen angeboten werden, von edlen Weinen in prächtigen Schlössern, bis zu opulenten Gerichten in Klöstern.

Die Teilnehmer sollen das Erbe den Besuchern aus Schönste erlebbar machen. Bei der Kampagne beteiligen sich mehr als 100 Burgen, Schlösser und Kloster, die an originalen historischen Schauplätzen kulinarische Leckerbissen anbieten.

Aber auch viele Weinkeller, Nutzgärten und Vorratskeller machen mit, die Veranstaltungen rund um Tisch und Tafel anbieten. Parallel werden Sondervorführungen über die Kulturgeschichte des Trinkens und Essens angeboten. Höhepunkt ist ein riesiges Picknick im Park des Potsdamer Schloss Sanssouci.

Auch die Stadt Bamberg beteiligt sich an dem Kulturerbejahr. Die Stadt feiert 2018 seine 25. Welterbe Jubiläum und bietet viele Attraktionen an. Mithilfe der App Porxipedia und einem Smartphone können Besucher die geschichtsträchtige Altstadt Bambergs interaktiv kennen lernen. Die Anwendung bietet über 270 kulturelle und historische Standorte an, die per GPS lokalisiert werden. Sobald die Besucher den Punkt erreicht haben, können sie wertvolle Informationen über die historische Städte erfahren. Mit der App können auch Touren geplant werden, die viele historische Stätten einbinden.

Die App zeigt immer die nächst gelegene Sehenswürdigkeit an und wo sich der Besucher gerade aufhält. Die Touristen können sich die besuchten Sehenswürdigkeiten dann noch einmal in aller Ruhe Zuhause anschauen. Die hochwertigen Bilder aus Bamberg wurden von dem Bamberger Architekten Uwe Gaasch gemacht und werden mit informativen Texten unterlegt. Mit dem eigenen Smartphone wird es so möglich, ein Gesamtbild des Kuturerbes des Stadt Bamberg zu vermitteln.

Bamberg bietet nicht nur eine romantische Altstadt, die im Mittelalter gebaut wurde, das fränkische Rom, den ERBA Park und die Brosse Arena. Die App erlaubt es den Touristen ein historisches Gesamtbild der Stadt zu erwandern.